Wochenende der Entscheidung

Wochenende der Entscheidung

Am kommenden Wochenende müssen die Offenburger Bundesliga Faustballer gleich zweimal an den Start. Am Samstag empfangen sie DM-Ausrichter TV Käfertal. Einen Tag später reist die Mannschaft von Spielführer Stefan Konprecht zum TV Stammheim. In beiden Begegnungen müssen die Offenburger erneut an ihre Leistungsgrenze gehen, um etwas Zählbares mitzunehmen.

Vergangenes Wochenende kam der FBC beim TV Schweinfurt-Oberndorf mit 0:5 unter die Räder. Zwar konnten die Ortenauer den Spielverlauf insgesamt viermal bis zur Satzmitte ausgeglichen gestalten, doch dann stellten sie das Faustballspielen aus unerklärlichen Gründen ein. So konnte der TVO jeweils ungefährdet die einzelnen Spielabschnitte für sich entscheiden.

Am Samstag empfangen die Offenburger um 19 Uhr in der heimischen Sporthalle am Sägeteich den TV Käfertal. Die Mannheimer Vorstädter richten in diesem Jahr das DM-Endrundenturnier aus und haben die Möglichkeit, im Falle des Nichtabstiegs selbst an diesem Turnier teilzunehmen. Allerdings verlief die Vorrunde für den TVK hierfür nicht optimal. Nationalmannschafts- und TVK-Angreifer Nick Trinemeier verletzte sich schwerer und musste in nahezu fast allen Hinrundenspielen aussetzen. Durch diese Schwächung fehlte in den entscheidenden Momenten oft die passende Spielidee und viele Begegnung dadurch verloren. Seit seiner Rückkehr ist der TVK allerdings wieder auf die Welle des Erfolgs zurückkehrt und sammelt derzeit die wichtigen Punkte für den Klassenerhalt. Auch im Spiel beim FBC wollen sich die Käfertäler für die knappe 3:5-Niederlage revanchieren.

Einen Tag später reisen die Offenburger zum TV Stammheim und treffen ab 15 Uhr auf den aktuellen Tabellenletzten. Die Stuttgarter Vorstädter mussten in der Hinrunde einige klare Niederlagen hinnehmen, schrammten aber auch knapp an einigen Siegen vorbei. Zuletzt mussten sie sich in der Vorwoche knapp dem Aufsteiger TV Hohenklingen knapp mit 3:5 geschlagen geben. Sie holten einen zwischenzeitlichen 0:3-Rückstand auf und verpassten danach knapp den ersten Saisonsieg. Der TV Stammheim muss ebenfalls den langzeitigen Ausfall mehrerer Leistungsträger kompensieren. Beinahe die komplette Saison fallen beispielsweise die beiden Stützen der jungen Mannschaft Ueli Reißner sowie Jan Ehrhardt aus.

„Uns erwarten am Wochenende wiederum zwei schwere Aufgaben. Obwohl wir beide Hinspiele gewinnen konnten, werden das keine Selbstläufer. Wir sind nicht optimal in die Rückrunde gestartet und müssen jetzt aufpassen, dass wir nicht weiter in der Tabelle abrutschen. Ich hoffe, wir können eine Trendwende am Wochenende einleiten“, äußerte sich Abwehrspieler mahnend nach dem Abschlusstraining.

Spielbeginn ist am Samstag um 19 Uhr in Offenburg und am Sonntag um 15 Uhr in Stammheim.

Im Vorfeld des Bundesligaspiels findet am kommenden Samstag ab 14 Uhr die westdeutsche Meisterschaft der U16 männlich mit den Mannschaften TB Oppau, FB Kippenheim und FBC Offenburg in der Sporthalle am Sägeteich statt. Es wird in einer Doppelrunde jeder gegen jeden gespielt und die beiden erstplatzierten Mannschaften qualifizieren sich für die DM am 7./.8. April in Großenaspe.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

*