Vorbericht Doppelspieltag FBC Offenburg

Am kommenden Wochenende bestreiten die Offenburger Bundesliga den nächsten Doppelspieltag in der 1. Bundesliga Süd. Am Samstag reist der FBC zum Tabellenzweiten TV Vaihingen/Enz. Einen Tag später gastiert um 14 Uhr Aufsteiger TV Unterhaugstett in der Sporthalle am Sägeteich. Mit einem Sieg im Verfolgerduell können die Ortenauer alle Abstiegssorgen endgültig von sich weisen.

 

Am vergangenen Freitag gelang den Offenburgern einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt. Im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Waldrennach behielten sie nach einem langem Kampf mit 5:4 die Oberhand. Dabei machten es sich die Ortenauer über weite Phasen unnötig selbst schwer. Vier der Fünf Durchgänge gewann der FBC klar und verpasste es anschließend, nach der 4:1-Satzführung den Sack zu zumachen. Allerdings zählte am Ende nur der Sieg in diesem direkten Duell, da somit der TV Waldrennach weiterhin auf Abstand gehalten werden kann.

Am Samstag trifft das Team um Spielführer Stefan Konprecht auf den aktuellen Tabellenzweiten TV Vaihingen/Enz. Der TVV spielt derzeit eine bravouröse Saison und musste sich bisher nur einmal dem TSV Pfungstadt geschlagen geben. Die Offenburger waren im Hinspiel nah an einem Sieg dran, verließen dann aber schlussendlich mit einer knappen 4:5-Auftaktniederlage das Feld. Die Vaihinger profitieren in dieser Spielzeit besonders von der routinierten Angriffsache um Kolja Meyer und Rückkehrer Michael Krauß. Auch in der Abwehr sind die Vaihinger extrem sattelfest. Zudem gilt die Sporthalle am Alten Postweg für Gastmannschaften als schier uneinnehmbare Festung. Auf die Offenburger wartet dort eine ganz schwere Aufgabe.

Die Voraussetzungen für das Spiel am Sonntag gegen Aufsteiger TV Unterhaugstett sind gänzlich verschieden. Das Hinspiel gewannen die Offenburger klar mit 5:1 und die Ortenauer gehen daher als leichter Favorit in die Begegnung. Die wahre Ausgangsituation dürfte allerdings weniger klar ausfallen, als sie auf dem Papier erscheint. Die Unterhaugstetter stehen mit einem Sieg weniger einen Platz hinter den Offenburgern in der Tabelle und benötigen jeden Sieg, um im Fernduell um den Klassenerhalt den TV Waldrennach auf Abstand halten zu können. Die junge TVU-Angriffsreihe mit Robin Gensheimer und Michael Ochner kann an guten Tagen jede Abwehrreihe vor unlösbare Aufgaben stellen.

„Wir wollen am Wochenende zwei gute Spiele abliefern. In Vaihingen ist immer etwas los und die Spiele zwischen uns in der Regel oft spannend. Mal schauen, was sich da entwickeln wird. Gegen den TV Unterhaugstett stellen wir uns auf einen heißen Kampf mit viel Gegenwehr ein“, blickt Nationalspieler Oliver Späth auf die kommenden Aufgaben voraus.

 

Spielbeginn ist am Samstag um 19 Uhr in Vaihingen/Enz und am Sonntag um 14 Uhr in der Sporthalle am Sägeteich.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben

*